Produkte

Der besondere The McAllen Whisky

Zu den ersten legalen Produkten des schottischen Whiskys gehört die McAllen Brennerei und die Gründung durch Alexander Reid war bereits im Jahr 1824. Noch in dem Jahr 1824 wurde die Lizenz für das Brennen erhalten und die Brennerei befindet sich in der Region Speyside. Die Brennerei von The McAllen Whisky ist direkt an dem Westufer von dem Fluss Spey.

Was ist für The McAllen Whisky zu beachten?

Reines Quellwasser wird für The McAllen Whisky genutzt und dieses entspringt der Ringorm Burn Quelle. In der Region wird auch die Gerste angebaut und durch den Standort und durch die klimatischen Bedingungen wächst sie sehr gut. Hölzerne Maisch Bottiche werden genutzt und durch Varianten aus Douglastanne wurden frühere Edelstahlbehälter getauscht. Die Form der Spirit Stills ist eine weitere Besonderheit und sie sind bei der Speyside Region die kleinsten. Die Flüssigkeit hat zu dem Kupfer der Brennbase maximalen Kontakt und somit entsteht das sehr fruchtige und reine Zwischenprodukt. Nur teure Sherryfässer werden für die Lagerung des edlen Tropfens genutzt. Es gibt seit dem Jahr 2004 auch die Abfüllungen, welche bei den günstigeren Bourbonfässern reift. Die Fässer werden sorgfältig gewählt, denn es ist der Brennerei bekannt, dass vieles von Aroma und Geschmack bei der Lagerung im Holzfass dann in den Whisky gelangt.

Wichtige Informationen für The McAllen Whisky

Wer The McAllen Whisky kaufen möchte, sollte mit dem gehobenen Preissegment rechnen. Die Abfüllungen sind nicht gerade günstig, doch das Geld wert. Werden Whiskeysorten bei Sherryfässern gelagert, gibt es den Geschmack von Nuancen von Orangen, Schokolade und nussige Aromen. Auch gepaart ist dieser Geschmack dann mit den würzigen Noten. Es wird bei The McAllen Whisky auf Farbstoffe verzichtet und nur durch das Holz der Fässer wird die Farbgebung erreicht. Die Whiskys werden verschieden lang gelagert und richtige Raritäten werden limitiert abgefüllt. Wer den mahagonienfarbenen oder bernsteinfarbenen Tropfen hat, der kann diesen mit etwas Wasser verdünnen oder pur genießen. Bei tulpenförmigen Gläsern kommen die Aromen sehr gut zur Geltung. Gerne wird der Whisky auch für Blended Malts genutzt und andere Brennereien nutzen ihn für besondere Mischungen wie Highland Park. The McAllen Whisky gehört auf jeden Fall zu den Berühmtheiten in Schottland und sie werden weltweit getrunken. Es gibt schließlich auch die lange Geschichte und das Unternehmen blieb den Prinzipien bis zur heutigen Zeit treu. Die Destillery ist ein historisches, monumentales Gebäude mit weitläufigen Ländereien. Das Unternehmen setzt nicht auf die Masse, sondern noch immer auf die Klasse. Es wird noch immer das angenehme Mittelmaß zwischen Alltagstauglichkeit und Anspruch gehalten.

Lust auf Qualitätswhisky ?

Dann besuchen Sie uns doch hier.